Dungeon Siege I/LoA Dungeon Siege II


Ende August kommt das lang erwartet DS 2 Addon, und wir präsentieren euch heute schon einige Fakten und Hintergrundinfos zum Spiel.
Wir wünschen euch viel Spaß und hoffen dass euch das Review gefällt.

Generelles

Dungeonsiege 2 - Brokenworld präsentiert sich wie schon DS 2 mit einem schönen Spielmenü, welches direkt Lust auf mehr macht, und zum Monster metzeln anhetzt.
Das Spiel ist nun auf Version 2.3, und ich berichte euch nun von meinen Erfahrungen aus den unerforschten, und unbekannten Teilen der Lande Aranna.

Charaktere

Laut GPG hies es, dass ihr DS 2 : Brokenworld mit eurem Charakter aus der DS 2 Kampagne spielen müsst.
Wer jedoch keinen Charakter zu Verfügung hat, bekommt von GPG 6 Charaktere auf Stufe 39 zur Verfügung gestellt, aus denen ihr euch euren Held auswählen könnt. Darunter auch die neue Klasse "Blood Assasin".
Die Charaktere sind allesamt voll ausgerüstet, teilweise sogar mit Unique Items, besitzen ein Startkapital und haben 8 nicht verteilte Skillpunkte, die ihr nach belieben setzen könnt.
Ebenso wartet die neue Rasse Zwerg darauf, zu beweisen wozu sie fähig ist. Der Zwerg wartet mit einem Stärkebonus, und 3 Bonis auf Nahkampffertigkeiten auf, und ist damit ein guter Nahkämpfer.

Sobald ihr euren Charakter gewählt habt, werdet ihr in die neue Welt entlassen, und bekommt euren ersten Auftrag.




Items ect

Natürlich gibt es im Addon auch neue Items, die zuweilen sehr nützliche Neuerungen mit sich bringen. Die Händler führen so z.B viele neue Reagenzien für das verzaubern von Items, die euch sicher nützlich werden können, wenn ihr diese geschickt einsetzt. Waffen haben direkt mehrere hilfreiche neue Werte, so hat ein Hammer, den einer der Söldner die ihr anheuern könnt einen Bonus von 35 % Chance, einen Kritischen Treffer mit einer Nahkampfwaffe zu landen. In Legends of Aranna hab es Zusätze, die bei Schaden Feuerspray, Blitz o.Ä zaubern. Nun haben Waffen die Chance wenn sie Schaden verursachen zusätzlich mehr Schaden oder einen Spezialangriff zu verursachen. Für den Bloodassasin gibt es Items die Kampfmagie und Fernkampf als Anforderungen mit sich bringen.

Der Start in eine neue Welt

Von einem schön animierten Intro werdet ihr wie bei DS 2 in das Spiel eingeführt. Ihr findet euch in einem befestigen Lager voller Söldner, Händler und Arbeiter wieder, und euer Auftrag ist klar - Vernichte den Dunkelmagier, der euch nach dem Kampf gegen Valdis entkommen ist.
Während ihr euch mit der neuen Umgebung vertraut macht, seht ihr Bogenschützen am trainieren, Soldaten die patroulieren, und Arbeiter die ihrem Auftrag nachgehen, das Lager scheint förmlich zu lesen.

Eine sehr nette Überraschung wartet ebenfalls schon auf euch.
Sämtliche Söldner aus dem ursprünglichen DS 2 warten darauf, von euch wieder mit in die Schlacht genommen zu werden.
Rix, Sartan, Finala und wie sie alle heissen, sind ebenfalls auf Level 39, haben eine sehr gute Ausrüstung und 8 nicht verteilte Skillpunkte.
Eure Gruppe fasst wie bei DS 2 weiterhin maximal 6 Mitglieder.

Im Lager findet ihr neben dem Schmied, dem Tränkehändler und dem Händler für Verzauberbedarf auch wieder den Haustierverkäufer und den Totengräber.
Hinzugekommen ist ein NPC, welcher eure Skillpunkte gegen Geld zurücksetz, sodass ihr diese neu Verteilen könnt.
Es gibt wie gewohnt Rare Items beim Händler, die weiterhin sehr sehr gut sind, und euch den Weg extrem erleichtern können.
Ebenfalls finden sich neue Waffen, Rüstungen, Zauber und Reagenzien im Sortiment der Händler.

Erste Abenteuer

Sobald ihr euch ausgerüstet und eure Gruppe zusammengestellt habt, seid ihr bereit für den Weg zum Dunkelmagier.
Über eine lange Brücke geht es hinaus in die Wildnis, in der euch schon die ersten neuen Gegner erwarten.
Kaum einige Meter vorgekämpft, wird euch direkt ein Hinterhalt gelegt, welcher schnell die ganze Gruppe das Leben kosten kann.

Gegner handeln wie schon in DS 2 extrem intelligent und hinterhältig.
An scheinbar zufällig gewählten Plätzen, springen sie von Bäumen, Klippen oder aus dem Boden, und gehen meist direkt auf die schwachen Magier los, die dem Angriff kaum etwas entgegenzusetzen haben.
Schnelles handeln, am besten mit weitrechenden und auf Fläche wirkenden Spezialangriffe sind hier am besten, um dieser Situation zu entkommen.

Zwischenbosse verhalten sich noch intelligenter, sie lassen ihrem Fussvolk den Vortritt, und schreiten meist erst dann in den Kampf ein, wenn ihr schon mit den anderen Feinden beschäftigt seid.
Auch hier sind Flächenzauber sehr nützlich, und entschärfen die Situation.


Umgebung und Steuerung

Die Landschaft ist wie von Dungeonsiege gewohnt, wunderschön, ist interaktiv und wirkt relativ real.
Musik und Geräusche passen seht gut zur Umgebung.
Das Terrain ist leider wie gewohnt geradlinig, und lässt nur selten Expeditionen außerhalb des Weges zu, schade.

Die Steuerung ist aufgrund des schnell Ablaufes etwas zu langsam.
Um den Überblick und euer Leben zu behalten, müsst ihr häufig pausieren, um so z.B eure Spezialfertigkeiten sinnvoll einsetzen zu können.
Ebenfalls reagieren die Charaktere teilweise nicht, wenn ihr sie per Mausklick anweist, einen Gegner anzugreifen.

Multiplayer

Machen wir einen Sprung zurück ins Hauptmenü.
Jetzt schauen wir uns den Multiplayer etwas genauer an.
Zur Verfügung stehen "Internet", "Lan" und wie gewohnt "Gamespy".
Letzteres soll vor Cheatern schützen, da die Charakter auf den Gamespyservern liegen.

Wir starten ein Spiel und müssen uns eine neue Party anlegen, oder eine importieren. Auch hier gilt : Erst das normale DS2 , dann Broken World.
Die verschiedenen Modi aus DS 2 sind nicht mehr vorhanden.
So spielen wieder nur maximal 4 reale Spieler in der Welt Arannas zusammen.
Die große Enttäuschung ganz zum Schluss : Es gibt weiterhin keine Multiplayerkarte, die den Spielspaß wie bei Uträa in DS 1 über Jahre hinweg erhalten kann, ihr habt nur die normale Dungeonsiege 2, und die Brokenworldmap zur Auswahl.

Fehler, oder grobe Bugs wurden nicht gefunden, was nicht heisst, dass das Spiel Bugfrei ist.

Fazit : Gut (2,5)
Grafik : 1,5
Sound : 1,5
Steuerung : 3+
Multiplayer : 4-


Abgesehen vom verhunzten MP Modus ist das Addon sicherlich ein netter Zuwachs für die Dungeonsiege Reihe.
Neue Gegner, Charakter, eine neue Rasse, neue Items und eine neue Welt sind allemal ein Spielchen wert.

Writen for Dungeonsiege.de - You dont have the permission, to repost this Review on any other Website.

Geschrieben für Dungeonsiege.de - Verwendung auf anderen Seiten ist ausdrücklich nicht gestattet.

 
© dungeonsiege.de 2002 - 2014 - Dungeon Siege © 2002 Gas Powered Games, Corp. All rights reserved.